Pfisterstraße 11 | 80331 München
089 / 262 099 150

Faltenbehandlung mit Botox

Glabellafalte (Zornesfalte)

Die Stirn eines Menschen ist ständig in Bewegung. Bereits im jungen Erwachsenenalter kann daher eine Zornesfalte (medizinisch Glabellafalte) auftreten. Diese Falten sind Längsfalten zwischen den Augenbrauen. Sie entstehen durch das Anspannen der Muskeln in der Stirn- und Augenpartie. Dies geschieht bei Anstrengung der Augen durch Sonne oder Sehschwäche oder durch tatsächlichen Ausdruck von Wut. In zunehmendem Alter verliert die Stirn an Spannkraft. Deshalb bleiben die Falten auch bei Entspannung sichtbar. Die Folge kann ein dauerhaft müder oder verärgerter Gesichtsausdruck sein. Das Gesicht wirkt nicht mehr frisch oder harmonisch und kann das Selbstbild eines Menschen stören. Die Behandlung mit einem Filler ist da sowohl für Männer als auch Frauen die bevorzugte Behandlungsmethode.

Behandlungsmöglichkeiten in der Praxis München

Um die Glabellafalte verschwinden zu lassen, bietet sich eine Faltenbehandlung mit Botox an. Das Botulinumtoxin kann unter die Gesichtshaut gespritzt werden. Dadurch wird die Muskulatur entspannt und die Falte geglättet. Bei äußerst tiefen Zornesfalten wird durch Botox die Faltentiefe deutlich reduziert. Um diese tiefen Falten jedoch vollständig entfernen zu können, ist eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure zu empfehlen. Botox und Filler können auch in Kombination angewendet werden. Bei dieser Methode bleibt die Natürlichkeit des Gesichts erhalten! Gerne informiere ich Sie über die Möglichkeiten in der Praxis München in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Behandlungsablauf bei Fachärztin Maja Henke

Wie verläuft die Behandlung in der Praxis München? Vor einer Behandlung werden mit jedem Patienten Behandlungsmöglichkeiten und mögliche Risiken in einem persönlichen Beratungsgespräch besprochen. Auch wird in diesem Gespräch geklärt, was mit der Behandlung erreicht werden soll. Gemeinsam erstellen wir einen Behandlungsplan. Das Behandlungsziel richtet sich nach Ihren Wünschen, wird aber realistisch angesetzt, um überhöhte Erwartungen zu verhindern. Vor der Behandlung mit Botulinumtoxin sollten Sie blutverdünnende Medikamente absetzen, um Nebenwirkungen zu vermeiden.
Ihr Wohlergehen bei der Behandlung hat für mich höchste Priorität. Meine Praxis in der Pfisterstraße 11 in München befindet sich daher auf dem neuesten technischen, hygienischen und medizinischen Stand. Im Wohlfühl-Ambiente findet die Faltenbehandlung mit Botox in der Praxis in der Altstadt von München ambulant statt. Eine Sitzung dauert normalerweise 20-50 Minuten. Der Wirkstoff wird dabei mit einer sehr feinen Nadel unter die Haut injiziert. Die dünnen Nadeln verursachen zwar beinahe keine Schmerzen, auf Wunsch kann aber auch eine desensibilisierende Salbe auf die Stirn aufgetragen werden, um eine vollkommen schmerzfreie Behandlung zu ermöglichen. Nach der Behandlung ist kein längerer Aufenthalt in meiner Praxis nötig, da Sie sofort wieder alltagstauglich sind. Auf Sport und Sauna sollten Sie wenige Tage verzichten, da Schweißbildung die Wirkung einschränken kann. Zusätzlich ist die Bewegungsfreiheit Ihrer Stirn eingeschränkt, da das Botulinumtoxin den Stirnmuskel behindert.
Wie lange hält die Wirkung von Botox an? Nach der Behandlung entfaltet sich die Wirkung innerhalb von 2-3 Tagen. Das endgültige Ergebnis lässt sich nach weiteren 1-2 Wochen feststellen. Die Glättung der Zornesfalte mit Botox ist für etwa 3-6 Monate gegeben. Nach dieser Zeit hat der körpereigene Stoffwechsel das Botox abgebaut und der Stirnmuskel kann seine Aktivität wieder aufnehmen. Eine Folgebehandlung ist dann im Anschluss problemlos möglich. Jedoch sollte eine Faltenbehandlung mit Botox nicht häufiger als 3-4 Mal durchgeführt werden.

Nebenwirkungen von Botox

Welche Risiken und Nebenwirkungen sind zu erwarten? Die Behandlung mit Botulinumtoxin durch eine qualifizierte Fachärztin ist besonders risikoarm. Dennoch kann es, wie bei einer Schönheits-OP, zu Nebenwirkungen kommen. Die meisten Menschen vertragen Botox sehr gut. Sehr selten kann es zu leichten allergischen Reaktionen kommen. Nebenwirkungen können leichte Schwellungen und kleine Blutergüsse sein. Diese klingen aber schnell wieder ab! Weitere Risiken hängen auch von der Dosierung und Platzierung des Wirkstoffes ab. Über weitere Nebenwirkungen und Möglichkeiten informiere ich Sie gerne persönlich in meiner Praxis in München in einem Beratungsgespräch.

Schließen
+49 (0)89 262 099 150